Liebe Gäste,

gerne möchten wir Ihnen hier ein paar Tipps für Ausflüge in Bad Zwischenahn und der Umgebung geben. Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Herzlichst 
Ihr HansenS Haus am Meer-Team


Ausflugsziele in Bad Zwischenahn

Aalräucherei Bruns
Erleben Sie in diesem Familienbetrieb, gegründet Anfang des 19. Jahrhunderts, bei einer 45 bis 60minütigen Führung die Geheimnisse des Räucherns und begeben Sie sich anschließend auf die Spuren des Aals im Aalmuseum. Öffentliche Führungen finden an jedem 2. Donnerstag im Monat statt, außer im Dezember. Hier gibt es keine Mindestpersonenzahl.
Samstag, Sonntag und an Feiertagen finden keine Führungen statt.
Exklusive Führungen für Gruppen von 8 Personen bis ca. 40 Personen.
Kontakt für Führungen:
Räucherei
Feldlinie 5
26160 Bad Zwischenahn
Telefon 04403 938614

Freilichtmuseum Ammerländer Bauernhaus
Besuchen Sie doch einmal das Freilichtmuseum Ammerländer Bauernhaus, eine bäuerliche Hofanlage mit 14 Haupt- und Nebengebäuden aus der Zeit um 1700. Zwei Gehminuten von unserem Hotel entfernt werden Sie in einer 45minütigen Führung in vergangene Zeiten entführt. Auf Wunsch führen Ihnen Damen in Ammerländer Tracht bei offenem Feuer die Kunst des Strickens und Spinnens vor.
Kontakt:
Freilichtmuseum Ammerländer Bauernhaus
Auf dem Winkel 26
26160 Bad Zwischenahn
Telefon: 04403 2071
www.ammerlaender-bauernhaus.de

Golfclub am Meer
Eingebettet in die sattgrüne Parklandschaft des Ammerlandes, nur wenige hundert Meter vom Zwischenahner Meer entfernt, finden Sie unsere 18-Loch Meisterschaftsanlage.
Ansprechend gestaltete Biotope und viele helle Bunker sind die Charakteristika in dem von Naturschutzzonen umrahmten und abwechslungsreich modellierten Gelände.
Über einen öffentlichen 3-Loch Kurzplatz, eine überdachte Driving-Range mit Flutlicht und großzügige Putt- und Chipp-Bereiche bieten wir auch Golfeinsteigern ohne Platzerlaubnis ideale Trainingsmöglichkeiten.
Auf unserem Platz mit einer Länge von 6.044 m fühlen sich Anfänger ebenso wohl wie Fortgeschrittene.
Kontakt:
Golfclub am Meer e.V.
Ebereschenstrasse 10
26160 Bad Zwischenahn
Telefon: 0 44 03 63 866
www.golfclub-am-meer.de

Park der Gärten GmbH in Rhostrup
Auf dem Gelände fand die 1. Niedersächsische Landesgartenschau statt. Der 14 ha große Park beinhaltet beispielsweise 90 Themengärten, Sichtungs-und Beispielgärten, einen Rhodopark, eine Lehr-und Versuchsanstalt für Gartenbau sowie einige Lehrpfade. Er wurde 2004 zu einem der schönsten Parks Deutschlands gewählt. Seit diesem Jahr bietet der Park auch ein neues Besucherzentrum, welches in der erlebbaren Ausstellung „Grüne Schatztruhe“ einmalig die botanische Theorie mit der Praxis des Parks und seiner großen Pflanzenvielfalt vereint.
Informative Veranstaltungen rund um das Thema Garten und Natur prägen gemeinsam mit einem abwechslungsreichen Unterhaltungsprogramm die Parksaison. So können Sie z. B. Ihr gärtnerisches Wissen bei der im Park ansässigen Niedersächsischen Gartenakademie erweitern oder an Führungen (nach Voranmeldung) teilnehmen.
Kontakt:
Gartenkulturzentrum Niedersachsen - Park der Gärten GmbH
Elmendorfer Str. 40
26160 Bad Zwischenahn
Telefon 04403 819 60
www.park-der-gaerten.de

Schiffsrundfahrt mit der Weißen Flotte Bad Zwischenahn
Erleben Sie das Zwischenahner Meer ganz nah während der ca. 70minütigen Schiffsrundfahrt mit der weißen Flotte.
Der An-/Ableger befindet sich nur zwei Gehminuten von unserem Hotel entfernt.
Kontakt:
Reederei Herbert Ekkenga AG
Peterstr. 14a
26160 Bad Zwischenahn
Buchungsbüro Telefon 04403 3056
www.weisseflottezwischenahn.de

Bootstour auf dem Zwischenahner Meer
Wer möchte nicht einmal selbst Kapitän sein? Am Zwischenahner Meer hat jeder dazu die Möglichkeit, wahlweise per Muskelkraft im Tretboot und Ruderboot oder ganz gemütlich im Elektroboot über das Wasser zu gleiten. Für die Boote der Bootsvermietung Renken am Süd- und am Nordufer des Zwischenahner Meeres wird kein Bootsführerschein gebraucht.
Öffnungszeiten: Die Bootsvermietung am Hauptanleger in Bad Zwischenahn ist bei gutem Wetter in den Sommermonaten täglich ab 10 Uhr bis maximal 19 Uhr geöffnet, ebenso wie die Vermietung beim Schiffsanleger in Dreibergen.
Reservierungswünsche: Wer mit größeren Gruppen aufs Wasser will, sollte vorher einen Termin vereinbaren. Telefon Zwischenahn: 04403 58166 Tel. Dreibergen: 04403 8358


Ausflugsziele in Oldenburg
Oldenburg (17 km Entfernung)
Ein Einkaufsparadies der besonderen Art, die Stadt mit einer der größten ältesten und schönsten Fußgängerzone Deutschlands.
Auch für Kulturfreunde immer zu empfehlen, siehe beispielsweise auch Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte in Oldenburg sowie Landesmuseum für Natur und Mensch in Oldenburg oder besuchen Sie ein Stück in Staatstheater Oldenburg.
Weitere Informationen über Oldenburg erhalten Sie auch bei der Oldenburger Tourismuszentrale.
Kontakt:
Touristinformation Oldenburg
Lange Straße 3
26122 Oldenburg
Telefon: 0441 361613-66
www.oldenburg-tourismus.de

Oldenburger Museen
Schon wettertechnisch gibt es diverse Gründe, im Sommer auch mal im Museum vorbeizuschauen. Erstens ist in Oldenburg auch während der Urlaubszeit mal mit Regen zu rechnen. Zweitens sind die Häuser meist klimatisiert und daher auch bei Hitze ein angenehmer Anlaufpunkt. Die Auswahl an Ausstellungshäusern in der Stadt ist groß. Ob Schloss, Natur und Mensch, Stadtmuseum oder Horst-Janssen-Museum – das Themenspektrum ist breit gefächert. So findet sich im Schloss jede Menge Landesgeschichte der letzten Jahrhunderte. Im Landesmuseum Natur und Mensch geht die Historie noch deutlich weiter zurück – teilweise mehrere Millionen Jahre. Auch die kleineren Häuser sollte man nicht vergessen. Prinzenpalais und Augusteum, das Edith-Russ-Haus für Medienkunst und das Computermuseum bedienen ein sehr spezielles Publikum, habe sich dadurch aber einen guten Ruf über die Stadtgrenzen hinaus erarbeitet. Einen Vorgeschmack, was in den Museen zu sehen ist, geben unsere Multimedia-Führungen durch die Dauerausstellungen. Zu finden sind die Dauerausstellungen unter www.NWZonline.de/oldenburger-museen.

Oldenburger Schlossgarten
Eine wunderschöne Parkanlage liegt mitten in Oldenburgs Stadtkern. Der Schlossgarten wurde von Herzog Peter Friedrich Ludwig im Stil eines englischen Landschaftsgartens angelegt. Sei 1978 steht er unter Denkmalschutz. Weitläufigen Rasenflächen treffen auf mit malerisch gewachsenen Baumriesen, die Schatten spenden für ein gemütliches Picknick. Die verschlungenen Wegen vorbei an Bachläufen laden zu ausgiebigen Spaziergängen ein. Und natürlich blüht hier stets irgendwas. Der Schlossgarten ist ein idyllischer Platz, während die Hektik der Großstadt draußen bleibt. Eintritt muss nicht gezahlt werden, geöffnet ist täglich bis zum Einbruch der Dunkelheit. Die Öffnungszeiten des Tropenhauses im Park sind dienstags bis sonntags von 11 bis 16 Uhr. Mehr Infos unter www.schlossgarten-ol.de.

Botanischer Garten Oldenburg
Als Schaufenster der Universität zieht der Botanische Garten am Philosophenweg jedes Jahr viele tausend Besucher an. Was die Natur weltweit zu bieten hat, dass lässt sich zwischen den teils seltenen Pflanzen, die hier gehegt und gepflegt werden, erahnen. Auch einige Vogelarten werden hier ausgestellt. Große Freude herrscht bei den Gästen stets, wenn sie Bekanntschaft mit dem Pfau machen. Auf jeden Fall einen Blick werfen sollte man auch in das Tropenhaus, in dem exotische Pflanzen unter besonderen klimatischen Bedingungen wachsen können. Der Eintritt ist frei. Die Öffnungszeiten sind in der Wochen von 8 bis 20 Uhr und am Wochenende von 10 bis 20 Uhr. Das Tropenhaus schließt jeweils immer eine halbe Stunde früher. Mehr Infos unter www.uni-oldenburg.de/botgarten.

Stadtführungen durch Oldenburg
Eine Stadt - aber unzählige Perspektiven, aus der man sie entdecken kann. Über die Oldenburger Tourist Information lassen sich zahlreiche Führungen mit unterschiedlichen Schwerpunkten und ganz ungewöhnlichen Eindrücken buchen. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Führung auf Plattdeutsch mit Helga Diers? Oder einer Reise in die kriminelle Vergangenheit der Stadt mit der Tatortführung? Interessantes, Schreckliches, aber auch Lustiges aus der Zeit des 17. Jahrhunderts hat indes ein Stadtschreiber bei seinem Rundgang zu berichten. In dem breiten Angebot an Führungen, ob zu Fuß oder mit verschiedenen Gefährten, ist für jeden etwas dabei. Mehr Infos unter www.oldenburg-tourismus.de.

Tretbootfahren auf der Mühlenhunte
Es war ein trauriges Bild im Jahr 2017 an der Mühlenhunte - die Tretbootanlage war verwaist, die Zukunft unklar. Doch inzwischen hat sich viele getan: Der Steg ist erneuert, ein neuer Kiosk ist gefolgt und die Boote sind zurück im Wasser. Bootstouren mitten in der Stadt auf der Mühlenhunte sind also ab sofort wieder möglich. Sogar ein Boot in Form eines Schwans ist jetzt auf hier unterwegs. Die Öffnungszeiten des Bootsverleihs sind im Sommer täglich von 12 bis 18 Uhr.


Ausflugsziele in der Umgebung

Bauernmuseum „Jan Pastor sin Hus“ in Rastede (18km Entfernung)
Das Bauernmuseum stellt eine einzigartige Sammlung landwirtschaftlich-technischer Geräte und Maschinen der letzten zwei Jahrhunderte dar.
Auf über 2.500 qm Ausstellungsfläche in einem der schönsten und geschichtsträchtigsten Bauernhöfe Rastedes erleben Sie die vielfältige Entwicklung landwirtschaftlicher Technik.
Von 1988 bis 1990 erfolgten der Ausbau und die Errichtung der Museums, fast ganz in Eigenarbeit. Seit dem 14. September 1990 steht es der Öffentlichkeit zur Verfügung und stellt seitdem eine wertvolle Bereicherung des heimatlichen Kulturlebens in Rastede sowie im gesamten norddeutschen Raum dar.
Viele Bekanntschaften wurden hier schon bei deftigem Essen und Trinken geknüpft. Gönnen Sie sich dieses interessante Erlebnis und besuchen Sie das traditionsreiche Bauernhaus.
Kontakt:
Bauernmuseum Rastede
Raiffeisenstraße 60
26180 Rastede
Telefon: 04402 821 92
www.bauernmuseum-rastede.de
November bis Ende Februar ist das Museum geschlossen.

Cloppenburg (60km Entfernung)
Museumsdorf Cloppenburg, ältestes „Dorf-Museum“ Deutschlands mit über 50 Bauwerken aus 5 Jahrhunderten.
Das Museumsdorf Cloppenburg ist mehr als eine Sammlung historischer Gebäude. Entdecken Sie das Dorf auf einem virtuellen Rundgang und erfahren Sie mehr über die Geschichte des Museums. Kommen Sie mit auf einen Fotostreifzug und lernen Sie die Fachleute hinter den Kulissen kennen. Staunen Sie, welche Schätze die Magazine des Dorfes bergen und erfahren Sie mehr über Geschichten und Kuriositäten rund ums Museumsdorf.
Weitere Informationen zu Cloppenburg erhalten Sie auch bei der Touristikinformation.
Kontakt:
TOURIST-INFORMATION CLOPPENBURG
Eschstraße 29 (am Marktplatz)
49661 Cloppenburg
Telefon: 04471 15-2 56

Die Freie Hansestadt Bremen (75km Entfernung) ist immer einen Ausflug wert.
Bremen – eine Stadt der Genüsse, solche die auf der Zunge zergehen, aber auch jene für Augen und Ohren. Sie ist die Stadt der Kunst & Kultur, der Parks und Gärten, romantischer Viertel, eleganter Einkaufspassagen, Hafen, Museen und historischer Gebäude.
Beck´s – eine Brauerei stellt sich vor mit Tradition und Zukunft.
Weitere Informationen über Bremen erhalten Sie auch bei der Tourismuszentrale in Bremen.
Kontakt:
Bremer Touristik-Zentrale
Gesellschaft für Marketing und Service mbH
Geschäftsstelle:
Findorffstrasse 105
28215 Bremen
Telefon: 0421 3080010
www.bremen-tourismus.de

Emssperrwerk (70km Entfernung)
Das Emssperrwerk steht an der Unterems zwischen den Ortschaften Gandersum am Nordufer und Nendorp am Südufer. Es verbessert den Küstenschutz und ermöglicht das Aufstauen der Ems zur Überführung der großen Kreuzfahrtschiffe der Meyer Werft.
Ein beeindruckender Beleg deutscher Ingenieur-Kunst quer durch die Fluss-Mündung. Der gigantische Wall aus Stahl und Beton im Wasser staut bei Bedarf das Wasser der Ems - bis es tief genug ist für die Traumschiffe der Meyer-Werft auf ihrer Fahrt von Papenburg in die offene Nordsee. Und es schützt die Menschen hinter den Deichen vor Sturmfluten.
Ein Besuch beim Ems-Sperrwerk lohnt sich, ob mit dem Bus, dem Ausflugsdampfer, dem Traditions-Kutter, dem Fahrrad oder dem eigenen Auto. Eine originelle Perspektive liefert ein Flug mit dem Ultraleichtflugzeug über die Ems.
Kontakt:
Touristik GmbH "Südliches Ostfriesland"
Ledastraße 10
26789 Leer
Telefon 0491 91 96 96 -17

Jaderpark (25km Entferung)
Sie planen einen Ausflug im Urlaub oder in Ihrer Freizeit? Sie möchten Tiere in einem Zoo besuchen? Es soll aber auch das Vergnügen für die Kinder nicht zu kurz kommen?
Dann ist der Jaderpark, direkt an der Nordsee gelegen, genau richtig für Sie. Hier finden Sie neben einem Tierpark und einem Freizeitpark auch eine Spielscheune in der Einrichtung. So sind tolle Erlebnisse und jede Menge Spaß garantiert. Bei jedem Wetter hält dieser Familienpark etwas für Sie bereit und das alles zu einem Preis.
Kontakt:
Tier- und Freizeitpark Jaderberg
Tiergartenstraße 69
26349 Jaderberg
Telefon: 04454 91 130
www.jaderpark.de

JadeWeserPort (65km Entferung)
Sie möchten sich vor Ort ein Bild von Deutschlands einzigem Tiefwasserhafen machen? Dann besuchen Sie das Info-Center am JadeWeserPort in Wilhelmshaven.
Im Schatten der weltgrößten Containerbrücken von Eurogate den JadeWeserPort erleben: die Van Carrier, das Löschen und Verladen der Container und alles bequem mit dem Bus.

Wer die Tour durch den JadeWeserPort in einem der dort vorhandenen komfortablen Reisebusse machen möchte, kann zu festen Abfahrtzeiten, die vor Ort ausgeschildert sind, einsteigen. Die Haltestelle befindet sich direkt vor dem InfoCenter, Am Tiefen Fahrwasser 11 in 26388 Wilhelmshaven.
Aufgrund der hohen Nachfrage empfehlen wir eine vorherige Reservierung unter Telefon 04421 - 77 190 91.
Die Hafenbustour dauert rund eine Stunde und wird fachkundig begleitet und moderiert.
Adresse:
Pazifik 1
26388 Wilhelmshaven
Deutschland Germany
Telefon: 0 4421 40980 0
www.jadeweserport.de

Meyer Werft in Papenburg (65km Entfernung)
Die Meyer Werft in Papenburg gehört im internationalen Vergleich zu den modernsten Werften. Zum Bauprogramm gehören Spezialschiffe wie Kreuzfahrtschiffe, Passagierschiffe, Fähren, Gastanker und Viehtransporter.
Im Besucherzentrum der Werft erhalten Sie einen umfassenden Einblick in die Arbeit der MEYER WERFT von heute und den vergangenen Jahren. Außerdem erwarten Sie einmalige Exponate, informative Filme, eine voll eingerichtete Musterkabine und weitere Highlights.
Eine weitere Attraktion sind die Schiffsüberführungen: Das Ausdocken der Schiffe, die Endausrüstung und die Ems-Überführung der Luxusliner ziehen "Seh-Leute" magisch an.
Tauchen Sie ein in die Welt des Schiffbaus: Buchen Sie eine Besichtigung der MEYER WERFT und erleben Sie aus unmittelbarer Nähe den arbeitsaufwendigen Produktionsprozess und den unvergleichlichen Glamour der Kreuzfahrtriesen.
Kontakt:
Meyer Werft GmbH
Öffentlichkeitsarbeit
Postfach 1555
26855 Papenburg
Telefon 04961 81 0
www.meyerwerft.de

Anmeldung und Fragen:
Papenburg Marketing GmbH
Ölmühlenweg
26871 Papenburg
Tel.: 04961 83960
www.papenburg-marketing.de

Wilhelmshaven (55km Entfernung)
Auch Wilhelmshaven bietet ein attraktives Ausflugsziel. Unter anderem mit dem Küstenmuseum am Bontekai mit der Ausstellung wal.weelten, Oceanis-virtuelle Unterwasserstation, das Wattenmeerhaus, Deutsches Marinemuseum, Piratenmuseum, Südstrandpromenade, Hafenrundfahrten, Stadtführungen, Aquarium mit Spielscheune und vielem mehr.
Weitere Information erhalten Sie auch bei der Touristikinformation in Wilhelmshaven.
Kontakt:
Tourist-Information
Ebertstraße 110
26382 Wilhelmshaven
Tel. 0 44 21 91 300-0
www.wilhelmshaven-touristik.de

Erlebnishof Janßen in Westerstede (10km Entfernung)
Für Familien mit Kindern jeden Alters geeignet ist der Erlebnishof Janßen. Die Angebote reichen vom Riesenhüpfkissen über eine Kreativwerkstatt bis zur Traktorbahn. Viele typische Bauernhoftiere, darunter Mini-Schweine, Hühner, Gänse, Esel und Ziegen laden zum Beobachten ein. Einige lassen sich auch streicheln.
Öffnungszeiten: Ganzjährig, in der Wintersaison von 10 bis 18 Uhr und im Sommer von 10 bis 19 Uhr
Eintrittspreise: Der Eintritt ist frei. Einige Spielstationen kosten einen kleinen Beitrag.
Parkplätze: Es sind ausreichend Parkplätze vorhanden.
Kontakt:
LandErlebnis Janßen
Seghorner Weg 6
26655 Westerstede
Telefon: 04488 8420071
www.landerlebnis.de
Wir sind für Sie da! 
 
Bitte reservieren Sie im Vorfeld auf jeden Fall einen Tisch. Dies gilt bitte auch für all unsere Hotelgäste.   

Die Regeln zu der Masken- sowie zu der Test- bzw. Impfnachweispflicht entfallen. Wir vertrauen hier sehr gerne auf Ihre Eigenverantwortung. Vielen Dank! 

Für uns ist es selbstverständlich, dass wir weiterhin alle Hygieneregeln befolgen.
Details finden Sie unter der Rubrik "Schlemmen".  

Schenken Sie uns Ihr Vertrauen. 

Mehr Informationen ›

Kuscheln 

in gemütlichen Hotelzimmern

Zwischen Parklandschaft, Einkaufspromenade und Zwischenahner Meer haben wir für unsere Gäste eine Oase für die Sinne geschaffen.

Sie sagen uns, ob Sie einen Blick ins Grüne bzw. auf den See oder in Richtung Süden bevorzugen - wir haben bestimmt das passende Hotelzimmer für Sie und reservieren Ihnen dies gerne nach Verfügbarkeit!

Derzeit haben wir immer noch eine Sonderregelung: Ihre Zimmerbuchung ist 2 Tage vor Anreise kostenfrei stornierbar.

Die Maskenpflicht ist entfallen. Wir vertrauen gerne auf Ihre Eigenverantwortung. Vielen Dank!

Gerne möchten wir Sie darauf hinweisen, dass die Reinigung Ihres Zimmers und auch der Wäschewechsel alle 3 Tage erfolgt, wenn Sie über den genannten Zeitraum hier bei uns Ihren Aufenthalt genießen.
Wir passen dies aber auch gerne Ihren Wünschen vor Ort an. 

Schauen Sie doch auch schon einmal auf den Veranstaltungskalender von Bad Zwischenahn. Hier sind jede Menge Events geplant. Eine vorzeitige Reservierung von Karten ist sehr empfehlenswert.

Herzlich willkommen!


Mehr Informationen ›